Flüchtlingshochkommissariat der Vereinten Nationen (UNHCR)

Das UNHCR – die Abkürzung für die englische Bezeichnung “United Nations High Commissioner for Refugees” – ist eine Behörde der Vereinten Nationen, die sich mit dem Thema der Flüchtlinge beschäftigt. Sie soll den weltweiten Schutz und die Unterstützung von Flüchtlingen und Asylbewerbern gewährleisten. Ihre Grundlage bildet u. a. die Genfer Flüchtlingskonvention aus dem Jahre 1951. Dabei macht es sich das Kommissariat einerseits zur Aufgabe, vorübergehende Lösungen zu finden und andererseits, langfristige bzw. dauerhafte Lösungen zu entwickeln. Es geht im Grunde darum, dass all jene, welche in ihrem Land aus politischen, religiösen oder ethnischen Gründen verfolgt oder bedroht werden, in anderen Ländern Asyl finden.

Da die Hauptaufgabe des UNHCR darin besteht, sich für das Wohlergehen aller Flüchtlinge einzusetzen, sind Mitarbeiter in so gut wie allen Krisengebieten vor Ort. Sie verhandeln mit den Regierungen, den staatlichen und nicht staatlichen Organisationen und den Flüchtlingen selbst. Zum einen regeln sie die Auswanderung in andere Länder, in denen den Flüchtlingen Asyl gewährt wird. Zum anderen stellen sie auch in den Einwanderungsländern sicher, dass die dort lebenden Flüchtlinge unter menschenwürdigen Bedingungen leben.

Schätzungsweise circa 26 Millionen Menschen unterstehen als Flüchtlinge der Zuständigkeit der UNHCR, obwohl die Dunkelziffer von Flüchtlingen wohl noch deutlich höher ist. Auch sog. Binnenvertriebene, Staatenlose und Rückkehrer liegen in der Verantwortung des Flüchtlingshochkommissariats. Man versucht, regionale und transnationale Abkommen für Flüchtlinge und Migration auszuhandeln, bei Konflikten für all jene zu sorgen, die das Land verlassen sollten und zudem Programme zu entwickeln, die weniger Flüchtlingsvorkommen sowie ein besseres Leben für alle Asylanten ermöglichen sollen. Immer wieder hat der UNHCR dabei mit Regierungen, Rassismus und hinderlichen Gesetzen und Grenzregimen zu kämpfen. Leider können nicht alle Flüchtlinge wirklich von ihnen betreut werden.